Vertrieb
Unternehmertagebuch #114 – Inspiration und Impulse
Inspiration und Impulse, die wichtigsten Fähigkeiten eines Unernehmers!
Unternehmertagebuch #102 Basics kompakt – heute “Geschäftsmodell”
Keine Firma auf dieser Welt kann ohne „Geschäft“ existieren. Geschäft ist das Wesen unternehmerischen Arbeitens. Also braucht es ein "Geschäftsmodell". Hier unterscheide ich bewusst scherenschnittartig in zwei Geschäftsmodell-Typen: I) Aktiv...
30 Jahre InterFace AG (Festansprache)
Hier mal vorab meine Begrüßung der Gäste bei der InterFace 30 Jahre Feier. Der Bericht mit Bildern und mehr folgen dann. Hi, wir sind hier heute um die 350 Menschen...
Unternehmertagebuch #97 – Heute mal wieder zum Vertrieb
Dienstleistung / Beratung / Service sind Vertrauensangelegenheiten Anspruchsvolle Dienstleistung ist Vertrauenssache. Besonders wenn eine Dienstleistung erbracht wird, die nicht "commodity" ist, dann ist Vertrauen alles. Aber Vertrauen entwickelt sich Schritt...
Sinn und Zweck von Marketing
Marketing – von Gott gegeben oder Übel eines ausufernden Spätkapitalismus?
Unternehmertagebuch #76 – Vertrieb
Für viele Unternehmer und Gründer ist der VERTRIEB die größte aller Herausforderungen. Das denken sie zumindest. Alles andere sieht ganz einfach aus. Das Produkt herstellen, sich Märkte vorstellen, ein gutes...
Nachlese zu meinem Vortrag – Fragen&Antworten #12 Geschichte...
“Wo liegen Ihrer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen einer Unternehmensgründung vor 30 Jahren und heute?”
“Wie verkauft man eigentlich Autos?” oder “Man trifft...
Letzen Samstag war in Ottobrunn das Otto-Straßenfest. Es war so richtig was los in der Ottostraße. Ich habe viel soziales Engagement entdeckt. Sportvereine mit ihren diversen Abteilungen, Lions Club, die...
Schäferstündchen und Massenimpfung
Gedanken von Roland Dürre zu Schäferstündchen, schwarzen Schafen und unserer “Schweinegrippe”.
Computer Vintage #4 – Meine schönste Folie war...
Dies ist ein ganz besondere aber trotzdem wahre Geschichte. Sie hat mein Leben beeinflusst. Es war Anfang der 80iger Jahre, ich war frischer Vater und hatte ein süßes Baby zu...
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
16. März 2016
Inspiration und Impulse, die wichtigsten Fähigkeiten eines Unernehmers!
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
27. Juni 2014
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
10. April 2014
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
12. Mai 2012
Marketing - von Gott gegeben oder Übel eines ausufernden Spätkapitalismus?
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
11. März 2012
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
13. August 2010
"Wo liegen Ihrer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen einer Unternehmensgründung vor 30 Jahren und heute?"
paper-1990111_1920
Von Roland Dürre –
12. August 2009
Gedanken von Roland Dürre zu Schäferstündchen, schwarzen Schafen und unserer "Schweinegrippe".

Weitere Beiträge

paper-1990111_1920
Unternehmertagebuch #114 – Inspiration und Impulse
Von Roland Dürre –
16. März 2016
Inspiration und Impulse, die wichtigsten Fähigkeiten eines Unernehmers!
paper-1990111_1920
Unternehmertagebuch #102 Basics kompakt – heute “Geschäftsmodell”
Von Roland Dürre –
4. Dezember 2014
paper-1990111_1920
30 Jahre InterFace AG (Festansprache)
Von Roland Dürre –
27. Juni 2014
paper-1990111_1920
Unternehmertagebuch #97 – Heute mal wieder zum Vertrieb
Von Roland Dürre –
10. April 2014
paper-1990111_1920
Sinn und Zweck von Marketing
Von Roland Dürre –
12. Mai 2012
Marketing - von Gott gegeben oder Übel eines ausufernden Spätkapitalismus?
paper-1990111_1920
Unternehmertagebuch #76 – Vertrieb
Von Roland Dürre –
11. März 2012
paper-1990111_1920
Nachlese zu meinem Vortrag – Fragen&Antworten #12 Geschichte und Wandel
Von Roland Dürre –
13. August 2010
"Wo liegen Ihrer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen einer Unternehmensgründung vor 30 Jahren und heute?"
paper-1990111_1920
“Wie verkauft man eigentlich Autos?” oder “Man trifft sich auf dem Otto-Straßenfest!”
Von Roland Dürre –
16. September 2009
paper-1990111_1920
Schäferstündchen und Massenimpfung
Von Roland Dürre –
12. August 2009
Gedanken von Roland Dürre zu Schäferstündchen, schwarzen Schafen und unserer "Schweinegrippe".
paper-1990111_1920
Computer Vintage #4 – Meine schönste Folie war ein Flip Chart (1981)
Von Roland Dürre –
30. August 2008
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche