Wissen aus Artikeln – Wissen von Experten

Wir leben im Zeitalter der Informationsinflation. Über Twitter, FB, Google+ und aus anderen Quellen bekomme ich viele Hinweise auf Artikel und Videos im Internet. Das schätze ich sehr, erfahre ich da doch oft Erstaunliches. Manches, das meiner Vorurteilsstruktur entgegenkommt und anderes, bei dem ich eher skeptisch bin und ich nicht glauben will.

Aber ob das alles so stimmt, was ich da als Informationsflut so bekomme und lese oder höre, dass weiß ich nicht.

Deshalb suche ich gerne die Meinung von Experten dazu. Das müssen aber Menschen sein, die ich kenne oder die ich meine einschätzen zu können. Ich muss das Gefühl haben, dass der Experte, dem ich vertraue, auch in seinem privaten Leben die Dinge hinterfragt und ein aufgeklärter Mensch ist. Und muss sicher sein, dass er ein autonomer Mensch ist, der nicht zur Dogmatik neigt.

Wenn ich dann so das Vertrauen zu ihm aufgebaut habe, dann glaube ich dem Menschen mehr als den Artikeln, die ich vorher gelesen habe. Und freue mich, wenn es zusammenpasst. Denn dann weiß ich, dass die Quelle etwas taugt.

RMD

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Englisch
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Der große Fehler in der Architektur unseres Bildungssystems.

Der große Fehler in der Architektur unseres Bildungssystems.

Warum denken wir immer nur an uns und nie an unsere Kinder? #newschool an Stelle von #newwork!
Otto - der Lehrer.

Otto - der Lehrer.

F4F (Friday4Future) ist doch der beste Beleg dafür, dass unsere Schulen sooo schlecht nicht sein können.[:en]Ach, die heutige Jugend ist…

Frohe Weihnacht!

Programm und Daten sind immer nur viele Einsen und Nullen, letzten Endes eine natürliche Zahl.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche