Unternehmertagebuch #86 – Der Buchstabe “R”

Heute eine Empfehlung fürs Marketing. Es gilt die drei “R”s zu schaffen:

Ohne Renommee geht nichts. Die Menschen müssen “AHA!” sagen, wenn sie den Namen des Unternehmens hören.

Und das Gefühl haben, das dieses Unternehmen eine hohe Relevanz hat.

Renommee und Relevanz sind schon ganz gut. Jetzt braucht das Unternehmen nur noch eine gute Reputation!

Ein Unternehmen muss also von innen und außen als renommiert, relevant und mit guter Reputation wahrgenommen werden. Wenn das authentisch gelingt, hat es eine sehr gute Ausgangsposition bei Kunden und potentiellen Mitarbeitern.

🙂 Wenn dann auch noch der Rest stimmt …

Man sieht, auch Marketing ist ganz einfach.

RMD

P.S.
Alle Artikel meines Unternehmertagebuchs findet man in der Drehscheibe!

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Englisch
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Werbung - Für Gründer!

Werbung - Für Gründer!

An Euch "crazy ones": Wenn Ihr ein Unternehmen aufbauen wollt, dann investiert einen Teil Eurer Zeit für die Formulierung eines…
Entscheidungslehre (Unternehmertagebuch #131)

Entscheidungslehre (Unternehmertagebuch #131)

Nicht der Mitarbeiter muss dem Chef reporten, sondern der Chef muss am Leben des Mitarbeiters teilhaben.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche