RMD Urlaubstagebuch 2008 #6 Im Internet

Porto AGERANOS – 23. August

Heute vormittag beim Einkauf in Githio (14 km und einige Höhenmeter vom Campingplatz) habe ich auch gleich ein Internet-Café gefunden (es soll in Githeo sogar noch ein zweites geben!). Der ASUS wurde angestöpselt (das WLAN Passwort gibt der Chef aus Prinzip nicht bekannt, um zu vermeiden, dass man von ausserhalb des Ladens “schmarotzt”).

Dann ging es ganz schnell: E-Mails gelesen (ein bisschen Ärger war auch dabei) und runter geladen, die wichtigsten sofort beantwortet, die restlichen beantworte ich dann in Ruhe am Zeltplatz. Dann noch schnell ein paar wichtige Seiten angeschaut und die vorbereiteten “Reiseberichte” online gestellt, einen Fehler in IF-Blog behoben.

Die Familie war während dessen bei Einkaufen (Verpflegung und Schuhe) – und dann ging es wieder ganz schnell zurück an den Strand.

Das Internet hat inklusive zweier Cola mit viel Eis 6 EURO gekostet (Die Schuhe und der Rest waren natürlich viel teurer). Die nächsten zwei Wochen werde ich hier Stammgast sein. Ich denke mal, dass ich jeden zweiten Tag meine Accounts pflegen werde, das bedeutet unter anderem auch jedes Mal Hunderte von SPAMS löschen.

Am Montag werde ich dann wieder mal ins Internet Café schauen …

RMD

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Mein digitaler Alltag.

Jetzt mach ich 50 Jahre IT - und bin im Haushalt eine 4.0 - Pflaume.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche