Morgen bei InterFace live im Stream: IF-Forum mit Jörg Schindler

Donnerstag 27. Februar 2014 – morgen – ist das erste IF-Forum in 2014:

In 2014 haben wir Galileo Galilei (1564-1642) als Gesicht der InterFace gewählt. Die Aktualität seiner Gedanken erlaubt uns, neue Perspektiven des Hier und Jetzt zu eröffnen. Kosmos, Mensch und Zeitenwende werden die Themen des IF-Forums 2014 sein.

Schindler_Foto_FarbeWir freuen uns auf spannende Blicke in die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft und starten morgen mit Jörg Schindler

Er spricht zur Zeitenwende. Thema seines Vortrages wird sein:

Der Anfang vom Ende des fossilen Zeitalters
Die große Transformation unserer Welt” und“Resilienz folgt der Effizienz”

Die Veranstaltung findet wie immer im Seminarbereich der InterFace AG in Unterhaching statt. Ab 18 Uhr heißen wir dort unsere Gäste willkommen. Mit dem Vortrag wollen wir pünktlich um 18:30 starten.

InterFace_Icon_30Jahre_01-94Noch gibt es einige wenige freie Plätze. Für all die, die nicht kommen können, übertragen wir den Vortrag live im Internet.

Unter http://www.ustream.tv/channel/IF-Forum können Sie ab zirka 18:15 den Video-Stream zum Vortrag sehen.

Zusätzlich zur Übertragung werden wir einen Video-Mitschnitt anfertigen und auf youtube (Kanal InterFace AG) zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf Sie – live und im Internet.

RMD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Englisch
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Warum man vielleicht doch nicht Autofahren und Fleisch essen sollte ...

Warum man vielleicht doch nicht Autofahren und Fleisch essen sollte ...

Ein paar Zahlen ... Jetzt hoffe ich, dass ich mich nicht verrechnet habe.
Arbeiter und Angestellte - heute und morgen.

Arbeiter und Angestellte - heute und morgen.

ARBEITER können durch Roboter ersetzt werden, ANGESTELLTE werden durch Bots ersetzt.
Wie schützen wir uns vor Katastrophen?

Wie schützen wir uns vor Katastrophen?

Man braucht ein Unternehmen für die Vorsorge und die Bekämpfung vor Epidemien. Keine akademische Behörde.
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche