Frauenquote auch in der CSU

­čÖé Jetzt haben wir das Schlamassel – auch in der CSU gibt es eine Frauenquote f├╝r F├╝hrungspositionen!

Hei├č umk├Ąmpft und am letzten Wochenende durchgesetzt, die Frauenquote in der CSU.

Vom Geschlecht abh├Ąngige und auch sonstige Quoten machen zuerst mal nachdenklich. Zwar d├╝rften sie nicht viel schaden – aber was sie n├╝tzen, wei├č man auch nicht. Vielleicht machen sie auch vor├╝bergehend ein wenig Sinn, um gesellschaftliche Ungleichheiten zu ver├Ąndern. Das w├Ąre aber wohl das einzig Positive. Nach der erw├╝nschten Ver├Ąnderung sollten sie schleunigst wieder abgeschafft werden.

Frauen- oder M├Ąnnerquoten sind schlicht ein Versto├č gegen die Gleichstellung von Mann und Frau und das entsprechende Gesetz. In Vereinen, die aus ├╝berdurchschnittlich vielen Frauen bestehen, werden die M├Ąnner benachteiligt – und umgekehrt.

Allerdings wird das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) eh von niemanden ernst genommen, wieso sollte dann eine Partei oder die CSU dies tun.

Trotzdem stimmen Frauen- und M├Ąnnerquoten in der Politik, bei Parteien und gerade auch bei der CSU besonders nachdenklich. Laut Focus hat die CSU unter ihren Mitgliedern einen Frauenanteil von nur 18 Prozent. So bietet die CSU jetzt ungeahnte Karrierechancen f├╝r Frauen. Fast k├Ânnte man unterstellen, dass das ganze nur ein Trick ist, mit dem die CSU neue (weibliche und ambitionierte) Mitglieder werben will? Wobei ambitioniert als Synonym f├╝r “auf Karriere geil” gesehen werden k├Ânnte?

├ťbrigens sind fast alle weibliche CSU-Mitglieder, die ich pers├Ânlich kenne, Ehefrauen von mehr oder weniger prominenten CSU-M├Ąnnern. Es w├Ąre interessant zu wissen, wie hoch der Anteil solcher “ehebedingten weiblichen Mitglieder” ist?

Das ist doch jetzt die Chance f├╝r den einen oder andern Politiker, seine Frau in eine vern├╝nftige Parteiposition hinein zu heben. Der Familienfilz wird noch st├Ąrker und bald tritt dann nicht nur der Sohn in die politischen Fu├čstapfen des Vaters.

Noch mehr Filz und weniger Kompetenz brauchen wir aber wirklich nicht.

RMD

P.S.
Die Frauenunion der CSU in Ottobrunn f├Ąllt ├╝brigens nur durch die Veranstaltung eines Flohmarktes auf. Da schmeckt zwar der Kuchen, aber der Rest ist nicht so toll. Versuchen Sie nur mal, als normaler B├╝rger einen Verkaufstisch zu kriegen. Sie kriegen dann nicht mal eine Antwort …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Englisch
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie w├╝rden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Bye bye Frieden.

Bye bye Frieden.

KRIEG 2020: Die stillende Mutter am Bildschirm im Home-Office steuert die Drohne, die irgendwo auf der Welt unsere Feinde vernichtet.
Wie sch├╝tzen wir uns vor Katastrophen?

Wie sch├╝tzen wir uns vor Katastrophen?

Man braucht ein Unternehmen f├╝r die Vorsorge und die Bek├Ąmpfung vor Epidemien. Keine akademische Beh├Ârde.
Was sind die Ursachen f├╝r "Th├╝ringen"?

Was sind die Ursachen f├╝r "Th├╝ringen"?

Nur noch ein Viertel der Menschen hat in Th├╝ringen b├╝rgerliche Parteien gew├Ąhlt. Diese sitzen auf dem hohen Ross.
SUCHE
Dr├╝cken Sie "Enter" zum Starten der Suche