brandeins im November (und Oktober)

FĂŒr brand eins mache ich gerne Reklame. Schaue ich doch ab und zu auch in die sonstigen Wirtschaftsmagazine wie das Manager Magazin oder die Wirtschaftswoche. Und bin immer wieder entsetzt wie viel Belangloses da drin steht.

😉 Die große Sensation ist dann der Transfer eines Vorstandes von einer Bank zu einer anderen Bank. Nur spielt dieses “Highlight” wirklich keine Rolle im Leben des Unternehmers. Und die interessanten Dinge wie zum Beispiel wer dabei der Headhunter war und wie viel dieser an dem Deal verdient hat, stehen dann doch nicht drin …

brand eins ist dazu eine wirklich gute, wahrscheinlich die einzige Alternative. Und es sind nicht nur die Schwerpunkte, die fĂŒr einen jeden Unternehmer und Manager immer wichtig sind, sondern insgesamt die Geisteshaltung im Sinne von “Zukunft”, “Innovativ” und “gesundem Menschenverstand”, die die meisten Artikeln so richtig ausstrahlen.

Vertrauen
mit dem Slogan Alles unter Kontrolle!

brandeinsOktober2014

Scheitern
nach dem Motto Versuch macht klug oder Wird schon schiefgehen!

brandeinsNovember2014

Vertrauen ist fĂŒr jedes Unternehmen von zentraler Bedeutung und mit dem Scheitern muss man leben können.

Ich mache – nicht nur – zu Weihnachten immer gerne Geschenke. Aber was her schenken, hat doch jeder schon alles, was er braucht. Und irgendwelchen neuen SperrmĂŒll will ich nicht her schenken.

🙂 Insofern freue ich mich schon auf die Weihnachtsausgabe. Die werde ich wieder eifrig als Geschenk einsetzen. Bei mir wichtigen Menschen, die brand eins noch nicht kennen.

Die kriegen dann etwas sehr Schönes, das gar nicht teuer ist aber in der Regel von dem Beschenkten dann sehr geschÀtzt wird.

RMD

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Englisch
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie wĂŒrden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Auf leisen Sohlen ins Gehirn.

Auf leisen Sohlen ins Gehirn.

Welcher zynische Witzbold hat uns, "die kriminellste Gattung auf dem Planeten", die wir aus reinem Egoismus unsere eigene Existenz zerstören,…
Entscheidungslehre (Unternehmertagebuch #131)

Entscheidungslehre (Unternehmertagebuch #131)

Nicht der Mitarbeiter muss dem Chef reporten, sondern der Chef muss am Leben des Mitarbeiters teilhaben.
Wie macht man einen Vortrag?

Wie macht man einen Vortrag?

Ich muss aufpassen, dass ich nicht so dumm bin, wie mein Controling System glaubt dass ich bin.
SUCHE
DrĂŒcken Sie "Enter" zum Starten der Suche