Rhetorik im Wandel – Isabel García

Von ee
0Kommentare

Letzten Dienstag (2.11.2010) durften wir Isabel García bei ihrem Vortrag zur “Rhetorik im Wandel” im IF-Forum erleben.

Es ist nicht einfach, die Inhalte in Worte zusammenzufassen, denn Frau García hat nicht nur vorgetragen, sondern vorgemacht. Statt uns zu erklären, was gute oder schlechte Rhetorik ist, hat sie das einfach vorgespielt – jeder hat es unmittelbar erlebt und konnte es sich damit viel besser merken.

Man muß es einfach gehört und gesehen haben – was aber zum Glück bald möglich sein wird, denn der Vortrag wird als Live-Mitschnitt im Internet veröffentlicht werden.

Die wichtigste Botschaft für mich war:

Rhetorik muß zu mir passen! Es macht keinen Sinn, irgendwelche Regeln “nachzuspielen”, die man selber nicht mag. Dazu ist es entscheidend, sich selbst bewußt wahrzunehmen, ein Selbstbewußtsein zu entwickeln, sich bewußt zu machen, wie man sich selbst natürlich verhält. “Wenn ich meine Komplexe kenne, kann ich damit umgehen!”

Das Prinzip “Der Körper führt; die Stimme folgt” erlaubt, durch bewußte Steuerung der Körperspannung zu entscheiden, wie die Stimme klingen soll. Allein durch entsprechende Bewegungen des Körpers kann man der Stimme automatisch einen weichen oder hektischen Klang verordnen.

Rhetorik ist Varianz: Nichts ist so schlimm, dass man es nie machen darf – aber auch nichts ist so toll, dass man es immer machen soll. So sollen kurze Sätze mit langen abwechseln, Pausen benutzt und auf Punkt gesprochen werden.

Ganz wichtig ist auch, den richtigen Einstieg und Ausstieg zu finden, weil man damit entscheiden kann, mit welcher Stimmung die Leute den Vortrag verlassen. Frau García fand den perfekten Ein- und Ausstieg: Sie hat gesungen und uns zum mitsingen angespornt. So verließ jeder den Saal voller guter Laune – aber auch mit vielen Anregungen für den nächsten eigenen Vortrag.

E2E

Lieber Edwin, vielen Dank  für diesen Bericht von letzten IF-Forum. Sobald das Video zum Vortrag in Youtube verfügbar ist, werden wir das in IF-Blog bekannt geben.
🙂 Außerdem werde ich Isabel García in meine Hall of Fame “
Große Redner und ihre Geschichten” aufnehmen!

RMD

Share on twitter
Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Suche

Kategorien
  • Englisch
  • Deutsch

Aktuelle Umfrage

Wie würden Sie die EURO-Krise meistern?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Caro - schnell und dünn...

Caro - schnell und dünn...

Ja - wer genügend schnell unterwegs ist, bleibt für andere immer jung und schlank. Sogar Caro scheint das begriffen zu…

Fritz - und der Stillstand der Zeit

Caro und Fritz: Tja - wer glaubt die Zeit vergeht überall auf der Erde oder gar im Kosmos gleichschnell, der…

Caros Rache - oder die ungewollte Spaghettisierung

Caro und Fritz: Tja - wie es so rund um einem "Schwarzen Loch" zugeht ist wirklich der helle Wahnsinn, da…
SUCHE
Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche